Über Go Crazy  Impressum  AGB  Datenschutz  Home 
Kundenlogin
Nicht eingeloggt
Tag 1 - Bild_MTB_Toskana_gocrazy_unterkunft.jpg
Der erste Tag steht für die Anreise zur Verfügung, idealerweise zwischen 15.00 und 18.00 Uhr. Um 19 Uhr treffen wir uns zu einem leckeren Begrüßungs-Menu (im Preis inbegriffen) bei unserer netten Gastgeberin. Hier schwingt die Mama in der Küche noch höchstpersönlich die Kochlöffel. Teilnehmer mit gebuchter Anreise im Go Crazy Minibus treffen sich am Anreisetag um 02.00 Uhr in Eschborn/Süd (bei Frankfurt). Nähere Angaben zum diesem Treffpunkt und eine Anfahrtsbeschreibung für Gäste mit eigener Anreise verschicken wir ca. 2 Wochen vor Reisebeginn.
Tag 2 - Zypressen-Allee
Wir beginnen unsere Tourenwoche mit einem gemütlichen Frühstück vom Buffet. Je nach Wetter und Temperatur sitzt man draußen mit Blick auf den Lago del Accesa. Entspannt und gestärkt brechen wir zur ersten Rundtour auf. Zunächst auf einfachen Wirtschaftswegen geht es durch die für die Gegend so typischen Olivenplantagen. Später folgen wir bergauf - bergab den für die Gegend ebenso typischen und teils kilometerlangen Feuerschneisen. Auf den kleinen "Gipfeln" eröffnen sich herrliche Ausblicke bis hin zur Küste. Weiter geht´s im ständigen Wechsel "hoch - runter" über sehr gut fahrbare Trails durch dichte Eichenwälder. Später liegt eine der längsten Zypressen-Alleen der Toskana auf unserem Weg. Rechts und links flankiert von diesen markanten Bäumen kurbeln wir vergnügt zur verdienten Cappu-Pause. Noch ein paar Höhenmeterchen und wir sind zurück an der Unterkunft.
 
Level 1
a
Distanz
32 km
Höhenmeter
550 Hm
Frühstück
Agriturismo
Tag 3 - Parco Montione
Wieder beginnt der Tag mit einem gemütlichen Frühstück. Unser heutiges Ziel ist ein wunderbarer Naturpark mit herrlichen Panoramawegen. Über landschaftlich schöne Nebensträßchen und Schotterpisten gewinnen wir langsam an Höhe. Leicht wellig folgen die Panoramapisten den Höhenzügen, nur gelegentlich unterbrochen von Zypressenalleen. Immer wieder halten wir inne und genießen die Ausblicke auf das hügelige toskanische Hinterland. Auf den jeweils höchsten Punkten liegen die so typischen Weingüter und Höfe. Die Zufahrten sind stets von Zypressen gesäumt. Ein kleines Nebensträßchen führt zurück zur Unterkunft. Zum Abendessen steht der Besuch des mittelalterlichen Massa Marittima mit seinen mächtigen Festungsmauern und seinen engen Gassen auf dem Plan. Wir flanieren mit den Einheimischen um die Wette und treffen uns auf einen Aperitif an der zentralen Piazza mit dem stimmungsvoll beleuchteten Dom.
 
Level 1
a
Distanz
48 km
Höhenmeter
700 Hm
Frühstück
Agriturismo
Tag 4 - Elba-Bike-Ausflug
Heute zeigen wir euch in einer herrlichen Rundtour einige Highlights aus unserem Elba-Bike-Programm. Frühstart mit den Fahrzeugen zum Fährhafen in Piombino (ca.45min). Die Fahrzeuge verbleiben am Hafen. An der Bordbar gibt´s leckeren Cappuccino und frische Croissants. Jetzt schnell hoch auf das Sonnendeck und die Überfahrt genießen. Schon nach knapp 1 Std. verfolgen wir von hier oben das Einlaufen in den geschichtsträchtigen Hafen von Portoferraio. Das weitläufige Hafenbecken ist gesäumt von vielen bunten Häuschen, Restaurants und Shops. Über der Stadt und dem Hafen wacht wie üblich eine mächtige Festung. Guter Dinge rollen wir die Laderampe hinab und bahnen uns den Weg durch die Altstadt. Nach der s.g. Villa Napoleon beginnt der Anstieg auf einem gut fahrbaren Pfad. Wir erreichen einen breiten Höhenweg. Hinter jeder "Ecke" eröffnen sich neue, reizvolle Ausblicke auf die Küste oder einen der vielen Traumstrände. Mittagspause in einem genial gelegenen Restaurant über dem Meer. Zurück geht´s entlang der verschnörkelten Küstenstraße. Zum Abschluss noch ein Gelati am Hafen von Portoferraio. Mit der untergehenden Sonne verlassen wir die Insel und nehmen Kurs auf das Festland. Puuh, ein langer Tag, aber viele tolle Eindrücke im Kopf und der Kamera.
 
Level 1
a
Distanz
30 km
Höhenmeter
600 Hm
Frühstück
Agriturismo
Tag 5 - Abreisetag
Individuelle Heimreise. Die Zimmer müssen bis 10.00 Uhr geräumt werden.
Allgemeine Anforderungen
 

Level 1:
- Grundkondition,
- Grundsportlichkeit,
- Mountainbikeerfahrung mind. 1 Jahr,
- einige Erfahrung im unbefestigtem Gelände,
- Grundkenntnisse in Fahr-, Brems- und Schalttechnik beim Mountainbiken

Level 2:
- Mountainbikeerfahrung mind. 2 Jahre,
- Erfahrung mit langen Anstiegen, bsp. 800 hm am Stück
- gute Fahrtechnik, sichere Bikebeherrschung auf unbefestigten Wegen und   SingleTrails
- gute Kondition = regelmäßig 2 x Biken pro Woche,
- Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Level 3:
- Mountainbikeerfahrung mind. 3 Jahre,
- Erfahrung mit langen Anstiegen, bsp. 1200 hm am Stück
- gute Fahrtechnik, sichere Bikebeherrschung auf unbefestigten Wegen und   SingleTrails
- sehr gute Kondition = regelmäßig 3 x Biken pro Woche,
- Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Tempo-Parameter
 

Definiert die gefahrene Geschwindigkeit bei jeweiliger Steigung auf unbefestigtem Untergrund im Gelände. Auf durchgängig harten Schotterwegen und auf Asphalt kann es bis zu 3 km/h schneller sein.

Level 1:
6 km/h bei 3 % Steigung,
3 km/h bei 6 % Steigung
Entspricht 200 - 380 hm pro Stunde, je nach Untergrund

Level 2:
9 km/h bei 3 % Steigung,
6 km/h bei 6 % Steigung,
3 km/h bei 9 % Steigung
Entspricht 300 - 450 hm pro Stunde, je nach Untergrund

Level 3:
12 km/h bei 3 % Steigung,
9 km/h bei 6 % Steigung,
6 km/h bei 9 % Steigung
Entspricht 480 - 660 hm pro Stunde, je nach Untergrund

Die genannten Tempo-Parameter lassen sich am besten mit den BikeComputern von CICLO (Modelle CM 414/434/441 Alti) oder von VDO (Modelle MC1/2.0+, M4.1, 6.1) nachvollziehen. Diese Modelle beherrschen die gleichzeitige Anzeige von Geschwindigkeit und Steigung (Angaben ohne Gewähr). Damit lassen sich die jeweiligen Parameter im Vorfeld trainieren. Zudem bieten die Parameter während der Tour Anhaltspunkte wie schnell bei welcher Steigung gefahren wird. Tachometer, bei denen zwischen Steigung und Geschwindigkeit hin und her geschaltet werden muss, sind nur bedingt geeignet.

Routenspezifische Anforderungen
 

Classico Medium und BestOf (Garmisch - Riva)
Bei diesen Routen ist für die Durchquerung der Uina-Schlucht Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Es besteht die Möglichkeit diesen Abschnitt auf anderer Route eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko (ohne Guide) zu umfahren. In diesem Fall unbedingt vor Buchung Kontakt zu uns aufnehmen.

Enduro-Transalps, -Camps und -Wochen
Bei diesen Veranstaltungen liegt der "fahrtechnische Anspruch" zwischen Level 3 und 4. Bitte diesbezüglich die jeweiligen Reisebeschreibungen und PDFs beachten. Diese Routen in alpinem Gelände stellen deutlich höhere Anforderungen an die Fahrtechnik der Teilnehmer/innen und setzen viel Erfahrung im Bergabfahren auf verschiedenen Untergründen voraus. Notwendige Sprünge gibt es keine und auch keine Stufen oder Drops deutlich über 70cm Höhe, also keine Bikepark- oder Downhill-Szenarien. Die Trails sind teils verblockt und lassen sich mit einer gewissen Grundgeschwindigkeit gut fahren. Gute Balance und präzise Radführung sollten gewährleistet sein. Bikes der Enduroklasse sind erfahrungsgemäß sehr gut geeignet. Die Enduros besser nicht schwerer als 15-16 Kilo auswählen, oder mehr Kondition für die Uphills mitbringen. Federwege sollten vorne wie hinten über 12cm liegen, perfekt wären zwischen 15 - 17 cm. Grobstollige Reifen ab der Größe 2.25, besser 2.4 erachten wir dem Einsatz entsprechend als angemessen. Hardtails sind ungeeignet und nur nach vorheriger Rücksprache mit uns zugelassen. Teilnehmer mit Felgenstopper alla Cantilever, V-Brakes oder Magura müssen wir wieder nach Hause schicken. Optimal sind zeitgmässe Scheibenbremsen. Arm- und Beinprotektoren werden dringend empfohlen, sowie s.g. Flatpadels. Insgesamt ein großer Spaß für sehr erfahrene Biker/innen mit gut abgestimmten, solidem und zeitgemäßem Material.

E-Mountain-Bikes
 

Anforderungen:
- gute körperliche Fitnesss
- Grundkenntnisse E-Mountainbike
  (Funktions- und Bedienungsweise)
- Grundkenntnisse Fahrtechnik
- Geländeerfahrung (bei Transalp-Touren)

Hinweise:
Wir definieren den e-Antrieb als Unterstützung und Reserve. Die Etappenlängen nebst der Höhenmeter sind für den Eco- oder Tourenmodus konzipiert. Natürlich können kurzzeitig auch Sport- und Turbomodus benutzt werden, keinesfalls durchgängig. Für die AlpenCross-Touren sind E-MTBs Voraussetzung. Unter bestimmten Umständen können auch andere E-Bikes von uns zugelassen werden. Bitte im Vorfeld der Buchung mit unserem Office in Verbindung setzen.

eAntriebslose Partner:
Partner, Freunde, Familie etc. mit stromlosen MTBs sind auf den Touren willkommen. Vorausgesetzt die Etappen können zuverlässig aus eigener Kraft bewältigt werden! Bitte im Vorfeld der Buchung mit unserem Office in Verbindung setzen.
Umgekehrt, also die Teilnahme einzelner E-MTBiker/innen in regulären Gruppen, ist nur nach vorheriger Absprache und in besonderen Fällen möglich!

Wichtige Hinweise
 

Mountainbike-Reisen können nur mit Mountainbikes angetreten werden, keine Trekking-, Cross- oder E-Bikes. Ausnahmen sind unsere Termine für E-Mountainbikes, die für E-MTBs konzipiert sind. Im Zweifel bitte rechtzeitig mit unserem Büro Kontakt aufnehmen.

Aus wichtigem Grund und zur Gewährleistung einer reibungslosen Durchführung behalten wir uns ausdrückliche Änderungen hinsichtlich der gewählten Routen und Quartiere vor, auch kurzfristig und ohne vorherige Ankündigung.

Die Teilnehmer müssen völlig gesund sein. Darüber hinaus müssen sie den speziellen Anforderungen und definierten Voraussetzungen gemäß der jeweiligen Tourbeschreibung in Hinblick auf Kondition, Fahrtechnik, Tempo-Parameter, Bikeausstattung und der spezifischen Bekleidung entsprechen. Teilnehmer die erkennbar diesen Voraussetzungen nicht entsprechen können vom verantwortlichen Guide ganz oder teilweise von der Reise ausgeschlossen werden.

Auf allen GO CRAZY Mountainbike-Reisen besteht aus Gründen der Sicherheit und präventiven Verletzungsvermeidung Helmpflicht, auch bei Bergauffahrten und Schiebepassagen im hochalpinen Gelände. Teilnehmer die dieser Pflicht nicht nachkommen verlieren ihren Anspruch auf Teilnahme.

Touren werden bei jedem Wetter durchgeführt, Ausnahme sind Gewitter oder Unwetter. Der vertragliche Leistungsumfang beinhaltet keinen Begleitfahrzeug-Service. Sollte ein Teilnehmer die Anfahrt des Gepäckbusses notwendig machen, behält sich der Veranstalter das Recht vor dem Teilnehmer die entstandenen Kosten basierend auf den allgemeinen Kilometerpauschalen (€ 0,30 pro km) plus 15,- EUR pro angefangene Stunde in Rechnung zu stellen. Sollte kein Go Crazy eigener Bus zum Einsatz kommen, trägt der Teilnehmer alle anfallenden Taxikosten selbst.

Die Mindestteilnehmerzahl je Gruppe ist 5. Die max. Teilnehmerzahl beträgt unter normalen Umständen 11.

Bitte Kontakt zu uns aufnehmen falls offene Fragen bezüglich des Reiseablaufs, eurer Ausrüstung oder der Eignung eures Moutainbikes bestehen. Offene Fragen jeglicher Art sind unbedingt vor Reisebuchung zu erörtern.

Profil

Level 1:

- 3 Etappen
 - 110 km
 - 1850 hm up



Level 2:

- 3 Etappen
 - 149 km
 - 2900 hm up


Leistungen
- 4 ÜN/DZ Agriturismo
- 4 x Frühstück
- 1 Abendessen
- 3 gef. MTB-Touren
- Erinnerungs-Fotos
  zum Download
- Go Crazy Tourführung und Betreuung vor Ort
X-tras
- EUR 23,-
  Rücktrittskosten-
  Versicherung
Geschenkgutschein
Mit dieser Reise kann man jemand eine Freude bereiten oder sich als Geschenk wünschen mehr..
Go Crazy MTB-Reisen   Am Kühlen Grund 6   65835 Liederbach a.T.   Fon: +49 (0)6196 - 83336   Fax: +49 (0)3222-8282703    info@bikereisen.de